↩ 🏠 zu (mit Bildern nähen)

V-Ausschnitt am Shirt


Gisela


Wie beim runden Ausschnitt muss man die Länge des Belegstreifens individuell ausrechnen, denn er sollte etwas kürzer sein als der Ausschnitt und leicht gedehnt auf genäht werden. Je nach Dehnbarkeit des Stoffes.

1.Foto: Belegstreifen 6 cm breit, Mitte markieren.
2.Foto: unter den Ausschnitt legen und selbigen markieren.
3.Foto: Markierung steppen.
4.Foto: ĂśberschuĂź abschneiden, bis kurz vor der Spitze einschneiden.
5.Foto: umdrehen.
Image 1777 1  Image 1778 2  Image 1779 3  Image 1780 4  Image 1781 5 

Gisela


6.Foto: vorher noch gebĂĽgelt, sieht dann so aus.
7.Foto: Vordere Mitte in halber Nahtbreite einschneiden, und den Beleg rechts auf rechts genau in der Mitte feststecken. Genau in der Mitte beginnt und endet das Annähen des Beleg´s.
8.Foto: zuerst mit der Nähmaschine genäht
9.Foto: danach mit der Ovi (oder ZZ-Stich versäubern)
10.Foto: fertig ...

noch Fragen???
Image 1782 6  Image 1783 7  Image 1784 8  Image 1785 9  Image 1786 10 

Gisela


Orginal von kiri
Huhu,
danke fĂĽr die Anleitung Gisela, aber mir ist wieder
mal was nicht klar :rolleyes:
Sind die beiden Enden des Streifens später die
Spitze ?( Weil aufm Foto sieht das gar nicht so
aus ?( Sieht aus wie umgeklappt :rolleyes:


Gut aufgepasst Kirsten, ich hatte fĂĽr das Shirt nur einen Rest von 68 cm, dazu noch schief geschnitten, deshalb auch in der hinteren Mitte eine Naht.
Da blieb kein Streifen der ganz rum reichte.
ich musste stückeln, genau gesagt, ich habe 3mal zusammengesetzt ;) und diese Nähte habe ich hinten haben wollen. ;-)

Und wenn ich mehr Stoff habe, mache ich einen Streifen und dann ist die Besatz-Naht vorne in der Mitte.

Jetzt habe ich noch schnell ein Foto gemacht, habe Stecknadeln an die *StĂĽckelarbeit* gelegt.
Aber die Digicam wollte nicht blitzen ...
Image 1791 11