↩ 🏠 zu (mit Bildern nĂ€hen)

BildernÀhkurs Slip


Biene


Jetzt zeige ich euch wie ich Slips nÀhe.
Da ich kein Profi bin,möchte ich betonen das ich es so mache,
es soll nicht bedeuten *So wird es gemacht*.
Denn vieleicht hat der ein oder andere noch Tipps wie man es besser machen kann.

Also los geht`s.

Hier sind die zugeschnittenen Teile. (1.Foto)
Die Zwickelteile werden jetzt an das Hinterteil genÀht.
Eines rechts auf links und das andere rechts auf rechts am Hinterteil,
das Hinterteil liegt dabei in der Mitte.

Dann das Ganze wenden (siehe Foto)

Image 103 1  Image 104 2  Image 105 3 

Biene


Jetzt wird es kompliziert zu beschreiben.
Die Zwickelteile werden aufgeklappt und das Hinterteil dort hinein gelegt.
Dann den Ansatz des Vorderteils auf den im bild vorderen Zwickelteil legen
und darauf das zweite Zwickelteil legen.
Jetzt *klemmen* beide Hosenteile zwischen den Zwickelteilen.
Stecken und zusammen nÀhen.

An einem Ende ziehen und den Slip dabei wenden.
Dadurch haben wir jetzt versteckte NĂ€hte wie bei gekauften Slips.

Image 106 4  Image 107 5  Image 108 6  Image 109 7 

Biene


Jetzt kommt das Gummi dran.
Ich messe es immer an fertigen Slips ab.
Mit der Methode 20% weniger Gummi zu nehmen,als der Bauch oder Beinausschnitt,
habe ich schon die Erfahrung gemacht,das der Slip zu weit war.

Das Gummi wird zusammen gesteckt,das es einen Ring bildet.
Dann stecke ich es auf die Außenseite des Slips an.

Die Quernadel,die das Gummi zusammen hĂ€lt lasse ich drin,dort wird drĂŒbergenĂ€ht.

Das Gummi wird beim NĂ€hen gedehnt.

Ich nÀhe das Gummi mit Zickzack-Stich an,
StichlÀnge und Breite auf 3.

Nachdem ich alle Gummis angenÀht habe,
klappe ich das Gummi nach innen
und nÀhe es nochmal mit Zickzack fest.

Fertig ist der Slip.

Image 110 8  Image 111 9  Image 112 10