Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » Die Overlock    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (4):  1  2  3  4        
Die Overlock

und dann hab ich mich an echtem Leder versucht. Dieses jedoch nur einlagig beim . . .

» Maschinen im Test » W6 Wertarbeit

  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

und dann hab ich mich an echtem Leder versucht. Dieses jedoch nur einlagig beim doppeltlegen kam die Ovi an ihre Grenzen und es gab Nadelschrott ! Aber für solche arbeiten, ist die Ovi auch nicht gedacht




D a t e i a n h a n g :
Echtes Leder.JPG

(303 KB, 44 mal angeschaut)
Schrott.JPG

(259 KB, 32 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar

P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 23.03.2013  u m  15:20  v o n  Lothar
23.03.2013, 14:00


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

Fazit bis hierher:

Ich bin von dem Maschinchen begeistert und der Meinung, dass diese Overlock für Anfänger sehr gut geeignet ist . Die Anleitung ist ausführlich und verständlich. Die Kennzeichnungen der Fadenführung in der Maschine, sind gut nachvollziehbar und mit ein wenig Übung werden die Fäden schnell eingefädelt. Das Obermesser schneidet äußerst präzise. Die Maschine selbst, läuft angenehm leise und wird mittels Saugfüßen an der Unterlage fest fixiert. So steht sie beim nähen sehr stabil und überträgt wenig Vibration auf Arbeitsplatte. Einziges Manko, die Maschine hat keinen Abfallbehälter dabei. So geht doch einiges an Fadenstaub vom schneiden, direkt in die kompakte Mechanik unterhalb der Stichplatte. Sorgfältiges reinigen ist unerläßlich.

Als nächstes werde ich mich an Rollsaum machen und das Differential testen.
---


Liebe Grüße Lothar 23.03.2013, 14:27


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

So hier nun meine Ergebnisse zum Thema: Rollsaum mit der Overlock von W6.

Nach kurzem Umbau der Maschine, Obermesser musste versenkt und somit abgeschaltet und der Rollsaumschieber in die richtige Position gebracht werden (Umbaudauer keine 2 Minuten), begann ich mit gewebten Stoffen in allen möglichen Stärken.

Von oben nach unten:
Chiffon, Seide, Polyester und Baumwolle.

Die Maschine tat was sie tun sollte, einwandfreie Rollsäume mit gleichmäßigem Stichbild, in einer Breite von 3 Millimeter.





D a t e i a n h a n g :
Rollsaum Webstoffe.JPG

(309 KB, 52 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar 24.03.2013, 19:58


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

Weiter ging es dann mit oben : Baumwolle - festes Gewebe, Cordsamt, Baumwolle beschichtet mit Wasserabweisender Gummierung, Lime und ganz unten Kunstleder. Auch hier klappte der Rollsaum noch sehr zufriedenstellend.
---

D a t e i a n h a n g :
Rollsaum Webstoffe 1.JPG

(249 KB, 41 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar 24.03.2013, 20:02


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

Danach versuchte ich mein Glück mit Jersey. Solange der Stoff dünn ist, gelingt auch hier ein ein sehr schöner Rollsaum, den man durch verstellen des Differentials, entweder als geraden oder als Muschelkantensaum ertellen konnte.
Hier die versprochenen Bilder von Rollsaum mit dünnen und mittlerem Jersy.




D a t e i a n h a n g :
Leichter Jersey.JPG

(297 KB, 19 mal angeschaut)
Jersey.JPG

(272 KB, 22 mal angeschaut)
Muschelsaum.JPG

(245 KB, 26 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar

P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 25.03.2013  u m  20:16  v o n  Lothar
24.03.2013, 20:07

Seiten (4):  1  2  3  4        
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » Die Overlock   
nach oben
KNS 2006-2018 * Impressum , Datenschutzerklaerung *