Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Aktuelles » Umfragen » Karl-Theodor    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (8):  1  2  3  4  5  6  7  8        
Umfrage: Sollte der amtierende Bundesverteidigungsminister zurücktreten? (von:24.02.2011 11:26:38 bis:01.01.1970 01:00:00)
JA
NEIN
  
Die höchste Stimmzahl gewinnt! Bei Stimmgleichheit wird der Zeitrang gewertet. Dies geschieht durch Abzug von 0.01% bei Stimmen zu späterer Zeit.

Karl-Theodor

wer ohne sünde ist der werfe den ersten stein so heißt des dooooo . . .

» Aktuelles » Umfragen

  kleinerstinkbaer, Oberengel
  E i n t r i t t : 14.04.2009, H e r k u n f t : ich komme aus dem schönen rheingau, P o s t s: 11835  

wer ohne sünde ist der werfe den ersten stein

so heißt des doooooch





25.02.2011, 12:25


  Karola, Fortgeschrittene(r)
  E i n t r i t t : 15.04.2010, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 104  

Zitat:
Orginal von ponyhuetchen
...Die, die auf seinen Rücktritt drängen treibt eine diffuse Angst vor ihm und der Zukunft, die er in diesem Land haben könnte. Wenn ich dann noch lese: ... "Ich finde es unerträglich, dass ein... Hochstapler und Lügner weiterhin dem Kabinett angehören darf." Zitat Herr Oppermann!
Halloooo??? Das Kabinett wäre LEER, wenn die alle gehen müßten!



Er wurde dem Bayerischen (und seinem Ministerpräsidenten) zu gefährlich und deshalb seinerzeit ganz schnell nach Berlin "weggelobt". Nicht dass er noch in Bayern zu beliebt wird und das Volk ihn zum Ministerpräsidenten haben möchte.
In Berlin bekamm er erstmal schnell ein Ministeriumsposten (mit der Hoffnung, dass er auf die Nase fällt!). Er fiel nicht und bekam sofort nach der Wahl jenes Ministerium, welches den Schleuderstuhl eigentlich schon eigebaut hat.
Alle dachten sich, ihn sich somit schnell entledigen zu können.
Aber dem war nun auch nicht so.
Nein, er hat es im Gegenteil geschafft die vom GANZEN Kabinett beschlossene Bundeswehrkürzung - die Umstellung von der Einberufungs- zur Freiwilligen Bundeswehr mit hochgezogenen Ärmeln anzugehen (und teilweise auch schon umzusetzten). Er nahm als erster Minister überhaupt das Wort "Krieg in Afganistan" in den Mund. Er traute sich zu die Wahrheit zu sagen (erinnert euch mal an die empörten Aufschreie der Politiker damals!).
Was ich so mitbekommen habe, gab es (meiner Meinung nach) bisher noch keinen Verteidigungsminister, der so oft bei den "Jungs" in den Kriesengebieten war! Er zeigte UNSEREN Bundeswehrsoldaten, dass er zu Ihnen steht und für sie da ist.
All das (und dadurch seine Beliebtheit) war und ist vielen ein Dorn im Auge.

Man mag ihn mögen oder nicht.
Aber für mich ist er ein Politker, welcher sich traute unbequeme Wahrheiten zu sagen. Es gab viel geschreie und gezetter - jedesmal. Er ist vielen, sehr vielen auf die Füße getreten und zog "seinen Stiefel" trotz allem durch.
Dafür meine Hochachtung!


Zitat:
Orginal von ponyhuetchen
Zum Doktortitel-Gelaber: NA UND??? Da haben Doktorväter draufgeschaut, da wurde Korrektur gelesen, es wurde für den Druck frei gegeben.... halte ich sowieso für überbewertet... oder geht eine hier nur zu einem Zahnarzt, der einen Doktortitel hat?
Und wie Elli schon sagte, wenn die Schuld bewiesen ist, dann ist der Titel weg.
Das ist bei ihm genauso, wie bei Anderen.
Achherrje, soviel wollte ich gar nicht schreiben....


OK - das war schlichtweg Dummheit von ihm
Aber - was ist denn mit dem Professor, welcher die Arbeit Korrektur gelesen und bewertet hat?

Zudem kann sich der Freiherr Karl Theodor von und zu Gutenberg noch mit sooo vielen Vornahmen schmücken. Dafür ist eh auf keinem Personalausweis in keinem Formular Platz.

---


25.02.2011, 12:26


  Karola, Fortgeschrittene(r)
  E i n t r i t t : 15.04.2010, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 104  

Zitat:
Orginal von kleinerstinkbaer
wer ohne sünde ist der werfe den ersten stein

so heißt des doooooch


na - ich jetzt nicht so Bibelfest - aber ihr wisst alle was ich meine

und mal ehrlich - wer von euch hat denn bei einer Schularbeit noch nie geschummelt?
Wer hat noch NIE - wirlich noch NIE NICHT einen Spickzettel geschrieben und den dann auch benutzt?

Also ... ich war zwar ein "Schisser" bei so was - aber auch ich habe gespickt!
Jetzt hoffe ich nicht, dass mir deshalb mein Schulabschluß aberkannt wird





25.02.2011, 12:29


  kleinerstinkbaer, Oberengel
  E i n t r i t t : 14.04.2009, H e r k u n f t : ich komme aus dem schönen rheingau, P o s t s: 11835  

Zitat:
Orginal von Karola

Also ... ich war zwar ein "Schisser" bei so was - aber auch ich habe gespickt!
Jetzt hoffe ich nicht, dass mir deshalb mein Schulabschluß aberkannt wird


wat hass du ....geschbiiiiikt ich auch so ab un an mal ,wie sich die gelegenheit halt ergab nä
gelegenheit macht schbiker
---


25.02.2011, 12:56


  joana, Ass
  E i n t r i t t : 05.02.2007, H e r k u n f t : von zuhause, P o s t s: 976  

Zitat:
Orginal von Karola
Zitat:
Orginal von kleinerstinkbaer
wer ohne sünde ist der werfe den ersten stein

so heißt des doooooch


na - ich jetzt nicht so Bibelfest - aber ihr wisst alle was ich meine

und mal ehrlich - wer von euch hat denn bei einer Schularbeit noch nie geschummelt?
Wer hat noch NIE - wirlich noch NIE NICHT einen Spickzettel geschrieben und den dann auch benutzt?

Also ... ich war zwar ein "Schisser" bei so was - aber auch ich habe gespickt!
Jetzt hoffe ich nicht, dass mir deshalb mein Schulabschluß aberkannt wird


klugscheissmodus an

wenn du nicht gerade in der abschlussprüfung gespickt hast, passiert dir nix.
wenn du bei der abschlussprüfung gespickt hast und die vor mehr als 3 jahre war, kann dir auch nix mehr passieren.

klugscheissmodus aus.





joana


tochterkind 2012
tochterkind 2015
25.02.2011, 14:51

Seiten (8):  1  2  3  4  5  6  7  8        
KNS » Aktuelles » Umfragen » Karl-Theodor   

nach oben
KNS 2006-2017 * Impressum , Datenschutzerklaerung *