Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » W6 N5000    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (11):  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11        
W6 N5000

So meine Lieben, jetzt geht's mal weiter im Programm! Hab mich gestern, bis sp& . . .

» Maschinen im Test » W6 Wertarbeit

  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

So meine Lieben, jetzt geht's mal weiter im Programm!
Hab mich gestern, bis spät in der Nacht mit der N 5000 beschäftigt.

Hier zeig ich Euch erst mal die möglichen Zierstiche.






D a t e i a n h a n g :
Zierstiche 1.jpg

(359 KB, 34 mal angeschaut)
Zierstiche 2.jpg

(349 KB, 29 mal angeschaut)
Zierstiche 3.jpg

(245 KB, 23 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar

P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 27.07.2013  u m  12:43  v o n  Lothar
27.07.2013, 12:42


  KerriS, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 30.06.2008, H e r k u n f t : Südlich von HB, P o s t s: 2763  

Zitat:
Orginal von kapafra
die für mich mit wichtigste angabe find ich nicht:
wie breit ist der stoffdurchgangraum sprich wieviel platz hab ich zwischen nadal un drchst das gehäuse der maschine => besonders wichtig zum quilten Der Stoffdurchgang von Nadel zum Maschinenkörper: 17 cm (also nicht wirklich großIn der Höhe ist der Durchlass: 11 cm


Wenn ich mir das Maschinchen so angucke.. für größere Quilts definitiv zu klein, ich schätze mal, dass die Kehle nicht größer ist, als die von Lilli (Innovis 900).

Aber für den Preis ist sie sicher ein Schnäppchen.. MIT Obertransport, wow.


Sag mal Lothar, die Füßchen, die passen doch sicher auch an die Ruby, oder? (Ich habe zwar einen PW-Fuß von HUS, aber ich nutze nur den von Brother, der ist viel besser markiert und da passt es auch ohne Nadel verstellen mit dem 1/4" )
Weil die Originalen Husqvarna Füßchen sind ja sowas von teuer..

Wobei.. 323 Zierstiche.. braucht man die???

Interessant hier das alles zu lesen
Danke für deine Mühe, Lodda
---


21 ist nur die halbe Wahrheit


VLG
Kerstin


P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 27.07.2013  u m  12:51  v o n  Lothar
27.07.2013, 12:45


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  


Bei der Menge an Zierstichen, habe ich natürlich nicht für jeden eine einzelne Reihe gemacht Über den Touchscreen, lassen sich die einzelnen Zierstiche wunderbar zu einem Programm zusammenstellen (ähnlich wie bei Ruby). Das Programm kann dann einmal genäht, oder auf endlos eingestellt werden, sodass es sich immer weiter wiederholt.





Liebe Grüße Lothar 27.07.2013, 12:47


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  


Patchen mit Baumwollstoff, macht die kleine ohne Probleme

---

D a t e i a n h a n g :
Patchen 1.jpg

(226 KB, 21 mal angeschaut)
Patchen 2.jpg

(244 KB, 24 mal angeschaut)
Patchwork.jpg

(198 KB, 16 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar 27.07.2013, 12:54


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  


Hier eine Auswahl der Knopflöcher (aus Bequemlichkeit hier auf Kunstleder, auf Baumwolle sollte man Bügeleinlage verwenden um ein Verziehen zu vermeiden).

Knöpfe lassen sich ebenfalls sehr gut annähen, aber ich werde wohl weiterhin meine Knöpf mit der Hand annähen (das Einstellen der Stichbreite, ist mir schon bei der Ruby zu umständlich und dann macht die Maschine nur 5 Stiche! möchte nicht wissen wie lange das hält).






D a t e i a n h a n g :
Knopflöcher.jpg

(211 KB, 23 mal angeschaut)

Liebe Grüße Lothar 27.07.2013, 13:01

Seiten (11):  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11        
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » W6 N5000   
nach oben
KNS © 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *