Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Handarbeiten » Hilfe - wie geht das ? » Jeans geflickt, wie Naht verschließen?    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (3):  1  2  3     
Jeans geflickt, wie Naht verschließen?

Huhu, kann grad mal wieder nicht schlafen, da dachte ich mir, ich frag mal nach . . .

» Handarbeiten » Hilfe - wie geht das ?

  Kautzi, Meister(in)
  E i n t r i t t : 18.10.2012, H e r k u n f t : Hessen, P o s t s: 2422  

  Kautzi′s Ursprung-Titel: “ Jeans geflickt, wie Naht verschließen? ”


Huhu, kann grad mal wieder nicht schlafen, da dachte ich mir, ich frag mal nach wegen der Jeanshose, die ich für meine Nichte geflickt habe. Das hat ja funktioniert so einigermaßen, aber musste die Naht auftrennen, denn sonst wäre ich nicht an die Kniehöhe gekommen (Größe 110). Jetzt steh ich auf dem Schlauch! Wie schließe ich denn jetzt die Innennaht wieder? Ist ja alles schön vorgefaltet noch, aber hab schon zweimal wieder aufgetrennt, weil das nicht stimmt, hab doch wieder nen Denkfehler.... . Ich glaub, ich hab doch die falsche Naht aufgetrennt, oder? Das ist doch dann die Kappnaht? Mist! Dachte noch, das wäre die richtige, weil die andere ja mit der Ovi versäubern ist, aber das wäre wohl einfacher gewesen? Oh Mann, ich könnt mich selbst

Muss ich sie denn auf links wenden und dann die Naht schließen oder auf der rechten Seite? Geht das überhaupt mit einer Maschine ohne Seitwärtstransport? Wie würdet ihr die jetzt wieder zusammennähen?

Oh Mann, geh lieber doch mal ins Bett





D a t e i a n h a n g :
image.jpg
Jeans geflickt, wie Naht verschließen?

(241 KB, 25 mal angeschaut)
image.jpg
Jeans geflickt, wie Naht verschließen?

(261 KB, 30 mal angeschaut)

Viele Grüße
Sandra 31.05.2013, 02:49


  goorle, Meister(in)
  E i n t r i t t : 15.08.2011, H e r k u n f t : Laufenburg, P o s t s: 2007  

Liebe Sandra,

wenn Du keinen Quertransport hast, musst Du die andere Seitennaht auftrennen.
Dann nähst Du zuerst die Kappnaht wieder zusammen (von rechts) und verschließt dann auf der anderen Seite die Hose (von links). Wenn Du keine Ovi hast, kannst Du auch mit dem Zickzack-Stich versäubern.

Ansonsten bliebe nur noch, die Kappnaht von Hand zunähen...

aber geflickt hast Du schön
---


Liebe Grüße

Sabine
31.05.2013, 05:42


  Gisela,
Moderator Oberengel
  E i n t r i t t : 04.02.2007, H e r k u n f t : Wertheim, P o s t s: 30110  

Also ich rate immer: Die Kappnaht unbedingt NICHT auftrennen.

Ich trenne da immer nur die innere Naht auf (oder eben jene die als die einfache Naht zu erkennen ist), wenn der Flicken auf dem Knie ist, das Hosenbein nach links wenden und zuerst die Naht - schön Kante auf Kante mit dem ZZ-Stich versäubern, dann noch auf der sichtbaren Linie der vorherigen Naht ganz einfach die Naht mit Gerade-Stich verschließen. Hinterher ist nichts zu sehen was stört.

Das ist doch überhaupt kein Problem.


Jetzt habe ich mir erst noch das Vergrößerte Foto angesehen.
Es ist selten, dass die Kappnaht innen ist.

Da musst du nun - wohl oder übel - die andere Naht auch noch auftrennen, wie Sabine schon schrieb.

Die Kappnaht legst und *schiebst* du dann so zusammen (und stecken), dass du von der Aussenseite darüber steppen kannst. Erst am Rand und dann nochmal daneben.

Dann die *einfache Naht* wieder wie ich zu Anfang beschrieben habe.
Vom Handnähen rate ich ab.





LG Gisela

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu



P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 31.05.2013  u m  10:02  v o n  Gisela
31.05.2013, 09:52


  Kautzi, Meister(in)
  E i n t r i t t : 18.10.2012, H e r k u n f t : Hessen, P o s t s: 2422  

Danke ihr zwei .

Oh Mann, hab ich's mir doch gedacht, dass es die falsche Naht war. Hab gegoogelt und auf einer Seite stand, das Innenbein auftrennen...später hab ich dann gelesen, die Kappnaht NICHT auftrennen und da ist mir eingefallen, dass das die wohl ist. Und die wird immer zum Schluss geschlossen? Ok, da muss ich dann wohl die andere Seite noch aufmachen. Aber muss ja nicht alles sein, oder? Nur so weit wie auf der Kappnaht dann? Na, DANN komm ich ja richtig gut an meine Flickstelle dran, hatte das untendrunter gelegt nicht obendrauf, hoffe es reicht mit dem Zickzack. Super, da hätte ich as auch nicht so schief freihand machen müssen, oh manchmal könnt ich

Was ist die Moral von der Geschicht? Frag bei KNS und google nicht
---


Viele Grüße
Sandra 31.05.2013, 17:13


  naehsilke, Ass
  E i n t r i t t : 19.01.2011, H e r k u n f t : von der schönen Mosel, P o s t s: 722  

ähm ich habe den Beitrag jetzt heute verfolgt aber was ist eine Kappnaht??? Und wird das Bein immer außen aufgetrennt??? Ich habe es bisher auch innen gemacht und es sah wenn ich fertig war immer komisch aus





Liebe Grüsse

Silke



31.05.2013, 21:23

Seiten (3):  1  2  3     
KNS » Handarbeiten » Hilfe - wie geht das ? » Jeans geflickt, wie Naht verschließen?   
nach oben
KNS © 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *